Alle guten Dinge sind 4

Nachdem die Uefa bereits die Anstoßzeiten und die Qualifikations-Modi für die Champions League und Europa League angepasst hat, folgten nun weitere Änderungen. Die betreffen vor allen Dingen die Wechselmöglichkeiten und die Kadergrößen. So darf ein Trainer ab der kommenden Saison in einer K.O.-Runde ab der Verlängerung einen vierten Spieler einwechseln. Weiterlesen…

Zur Werkzeugleiste springen