In der Partie zwischen Brasilien und der Schweiz am 17. Juni 2018 rollte plötzlich ein roter Ballon auf das Spielfeld. Die Kugel war von der Tribüne auf das Feld geflogen und blieb dort im Strafraum liegen. Brasiliens Torhüter Alisson Becker rannte kurz entschlossen darauf zu und zertrat ihn mit seinen Stollen. Die roten Fetzen warf er daraufhin einfach hinter das Tor.

Auf Twitter verbreitete sich allerdings in der Nacht von Sonntag auf Montag eine andere Version dieser Situation. Wie es hätte auch ausgehen können seht ihr hier:

Das Video wurde bereits über 32.000 mal auf Twitter geteilt und hat damit schon jetzt große Chancen, in jedem Rückblick auf die WM 2018 gezeigt zu werden.


Kategorien: WM Geplänkel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen